Logo.JPG

Hochland Deutschland GmbH

Bernbeurener Str. 14

86956 Schongau

Telefon 08861 220 0

www.hochland-group.com

standort-schongau.jpg

Hochlands Geschichte beginnt im Jahr 1927, als die verschwägerten Herren Summer und Reich ein Käsewerk gründen, um Schmelzkäse zu produzieren. 1942 fusioniert Hochland mit der Konservenkäsefabrik Fuchs. Alle drei Firmeninhaber – Georg Summer, Robert Reich und Franz Fuchs – verbindet der gleiche Pioniergeist und die Begeisterung für das gemeinsame Unternehmen. Im Lauf der Jahrzehnte wächst Hochland, auch über die Landesgrenzen hinaus.

Das Unternehmen vertreibt bekannte Käsemarken wie Hochland, Almette, Valbrie, Patros, Grünländer und Gervais.

Ausbildung zum/r Milchtechnologen/-in (m/w/d)

Milchtechnologen und -technologinnen verarbeiten Rohmilch zu Milchprodukten. Außerdem führen sie Qualitätskontrollen durch, verpacken Milch und Milcherzeugnisse und lagern sie.

Die Ausbildung im Überblick

Milchtechnologe/-technologin ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Milch verarbeitenden Betrieben (Ausbildungsbereich Landwirtschaft).

Typische Branchen

Milchtechnologen und -technologinnen finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Milch verarbeitenden Betrieben

  • in Forschung und Entwicklung

Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung

  • in der Lebensmittelindustrie, z.B. bei Herstellern von Getränken oder Süßwaren

Gerne laden wir Dich für ein Praktikum oder einen Schnuppertag ein. Lerne hier unser Unternehmen und uns kennen. So bekommst Du einen Einblick in die unterschiedlichen Aufgaben des Ausbildungsberufs.

Kontakt

Monika Vogler

Telefon 08381 502 334

monika.vogler@hochland.com

Ausbildung zum/r Milchwirtschaftlichen Laborant/-in (m/w/d)

Milchwirtschaftliche Laboranten und Laborantinnen stellen die einwandfreie Qualität von Milch und Milcherzeugnissen sicher. Hierfür überprüfen sie die Inhaltsstoffe und Eigenschaften von Rohmilch, Zwischen- und Endprodukten.

Die Ausbildung im Überblick

Milchwirtschaftliche/r Laborant/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Betrieben der Milchverarbeitung (Ausbildungsbereich Landwirtschaft).

Typische Branchen

Milchwirtschaftliche Laboranten und Laborantinnen finden Beschäftigung

  • in Betrieben der Milchverarbeitung, z.B. in Molkereien und Käsereien

  • in der öffentlichen Verwaltung

  • in Instituten, die Milcherzeugnisse nach den Vorschriften der Lebensmittelgesetze überprüfen

  • in milchwirtschaftlichen Lehr- und Versuchsanstalten

  • in Betrieben der Nahrungsmittelherstellung

Gerne laden wir Dich für ein Praktikum oder einen Schnuppertag ein. Lerne hier unser Unternehmen und uns kennen. So bekommst Du einen Einblick in die unterschiedlichen Aufgaben des Ausbildungsberufs.

Kontakt

Monika Vogler

Telefon 08381 502 334

monika.vogler@hochland.com

Ausbildung zum/r Elektroniker/-in für Betriebstechnik (m/w/d)

Elektroniker*innen für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik.

Die Ausbildung im Überblick

Elektroniker*in für Betriebstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Elektroniker/innen für Betriebstechnik finden Beschäftigung

  • bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen

  • in Betrieben der Elektroinstallation

  • in Betrieben der Energieversorgung

Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch

  • in Unternehmen, die Produktions- und Betriebsanlagen einsetzen

 

Gerne laden wir Dich für ein Praktikum ein. Lerne hier unser Unternehmen und uns kennen. So bekommst Du einen Einblick in die unterschiedlichen Aufgaben des Ausbildungsberufs.

Kontakt

Monika Vogler

Telefon 08381 502 334

monika.vogler@hochland.com

Ausbildung zum/zur Mechatroniker/-in (m/w/d)

Mechatroniker*innen bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Baugruppen und Komponenten komplexe mechatronische Systeme, z.B. Roboter für die industrielle Produktion. Sie prüfen die einzelnen Bauteile und montieren sie zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen neh-men sie in Betrieb, programmieren sie oder installieren zugehörige Software. Dabei richten sie sich nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an ihre Kunden übergeben. Außerdem halten sie mechatronische Systeme instand und reparieren sie.

Die Ausbildung im Überblick

Mechatroniker*in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Mechatroniker*innen finden Beschäftigung

  • in Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaus bzw. der Automatisierungstechnik

  • in Betrieben des Fahrzeug-, Luft- oder Raumfahrzeugbaus

  • in Betrieben der Medizintechnik

Gerne laden wir Dich für ein Praktikum oder einen Schnuppertag ein. Lerne hier unser Unternehmen und uns kennen. So bekommst Du einen Einblick in die unterschiedlichen Aufgaben des Ausbildungsberufs.

Kontakt

Monika Vogler

Telefon 08381 502 334

monika.vogler@hochland.com

Ausbildung zum/r Industriemechaniker/-in (m/w/d)

Industriemechaniker*innen stellen Bauteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.

Die Ausbildung im Überblick

Industriemechaniker*in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Industriemechaniker*innen finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller produzierenden Wirtschaftsbereiche.

 

Gerne laden wir Dich für ein Praktikum oder einen Schnuppertag ein. Lerne hier unser Unternehmen und uns kennen. So bekommst Du einen Einblick in die unterschiedlichen Aufgaben des Ausbildungsberufs.

 

Kontakt

Monika Vogler

Telefon 08381 502 334

monika.vogler@hochland.com

Hier kommst Du zurück in die jeweiligen Übersicht

Quelle für Jobbeschreibung,

Ausbildungsüberblick

und Beschäftigungsbranchen:

Bundesagentur für Arbeit